Rausdorfer Straße

Aus Trittau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Haus in der Rausdorfer Straße 29 wurde von der Gemeinde erbaut und ist 2015 die Polizeistation.

Die Rausdorfer Straße gehört zum überörtlichen Straßennetz und ist eine Landesstraße (L 160). Sie mündet in die Landesstraße 93 im Kreisverkehr zwischen Kirchenstraße und Poststraße.

geografische Lage

  • 53.608739, 10.406917
  • 53°36'31.5"N 10°24'24.9"O

(Lage in GeoHack zeigen)

Namengebung

Die Straße führt zum Nachbarort Rausdorf und hat daher ihren Namen erhalten.

Geschichte

2013-14 wurde die Straße in zwei Bauabschnitten grundsaniert und ein Kreisverkehr sowie Querungshilfen eingebaut. Am 18. Dezember 2014 wurde die Straße dem Verkehr freigegeben.

Bebauung und Bewohner

  • Nr. 1: Das Hebammenhaus wurde in den 1960er Jahren abgerissen.
- ehemals: Hebamme Caroline Zöllner (35)
Gemeindebücherei
Volkshochschule
Allgemeiner Sozialdienst des Kreises Stormarn
Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde und des Amtes Trittau
- ehemals: Campeschule
- ehemals: Gasthaus "Zur Neuen Welt", Klub- und Gästezimmer (35) (Inh. Otto Klafack; Gründungslokal der Trittauer SPD)[2][3]
- ehemals: Gasthaus "Holstenquelle" H. Möller
- ehemals: Kino
- ehemals: Discothek "Tigaiga"
- ehemals: Discothek "Pardon"
- ehemals: Tanzschule Vera Oltmann
- ehemals: Wein-Depot, Eginhard-H. John
- ehemals: Schlachterei Theodor Harders (35,41)
  • Nr. 10:
- ehemals: Malermeister Karl Gauk (35)
  • Nr. 11:
- ehemals: Schmiedemeister W. Möller (35)
  • Nr. 22:
- ehemals: Stellmacherei und Sägerei Adolf Wilke (35)
  • Nr. 29: Polizeistation Trittau
  • Nr. 32:
- ehemals: Ziegelei-Betriebsleiter Gustav Broscheit (35)

Besonderheiten

In der Rausdorfer Straße wurde ein Kreisverkehr an der Kreuzung mit dem Herrenruhmweg und der neu erbauten Gadebuscher Straße gebaut und die Straße endet in Trittau am Kreisverkehr bei der ehemaligen Meierei.

Erinnerungen und Geschichten - Zeitzeugen berichten

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Neu: Das Campehaus in Trittau, in: Stormarner Tageblatt vom 17.12.2010, abgerufen am 21.2.2015
  2. Chronik "100 Jahre SPD Trittau, abgerufen am 27.7.2015
  3. Klaus Klingner: Vor 50 Jahren - Hitlers Machtergreifunbg in Stormarn Seite 24, abgerufen am 27.7.2015