Kirchenstraße: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Trittau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ergänzung)
(Änderung)
 
Zeile 33: Zeile 33:
 
* Nr. 6: Apotheke, Inh. Vinh Simon Nguyen
 
* Nr. 6: Apotheke, Inh. Vinh Simon Nguyen
 
: - ehemals: Textilwaren Grote & Co. (41)
 
: - ehemals: Textilwaren Grote & Co. (41)
 +
: - ehemals: Haus Havixbeck, hier wohnte der erste Pastor der katholischen Kirche in Trittau, Franz Ritzka aus der Erzdiözese Breslau, und hielt einen täglichen Gottesdienst ab
 
: - ehemals: Wäsche Wolle Leinen und Kurzwaren Gertrud Eichbrett
 
: - ehemals: Wäsche Wolle Leinen und Kurzwaren Gertrud Eichbrett
 
: - ehemals: Sophia's Modewaren
 
: - ehemals: Sophia's Modewaren
 
: - ehemals: Handarbeits-Paradies Marlies Toll
 
: - ehemals: Handarbeits-Paradies Marlies Toll
 
* Nr. 6a:  
 
* Nr. 6a:  
: - ehemals: Haus Havixbeck, hier wohnte der erste Pastor der katholischen Kirche in Trittau, Franz Ritzka aus der Erzdiözese Breslau, und hielt einen täglichen Gottesdienst ab
 
 
: - ehemals: Schlachterei Pegel
 
: - ehemals: Schlachterei Pegel
 
: - ehemals: Ab den 1970er Jahren bis zum 30. Oktober 2003 war die Schlachterei Haßler in der Kirchenstraße 6a, davor und danach in der Bahnhofstraße 36.<ref>[http://www.fleischerei-hassler.de/historie.html Firmengeschichte Fleischerei Haßler], abgerufen am 8.8.2015</ref>
 
: - ehemals: Ab den 1970er Jahren bis zum 30. Oktober 2003 war die Schlachterei Haßler in der Kirchenstraße 6a, davor und danach in der Bahnhofstraße 36.<ref>[http://www.fleischerei-hassler.de/historie.html Firmengeschichte Fleischerei Haßler], abgerufen am 8.8.2015</ref>

Aktuelle Version vom 22. Juni 2017, 13:27 Uhr

Blick zur Kirche
Das Hotel Holsteinischer Hof auf einer alten Ansichtskarte, links die obere Schule und rechts die Friedenseiche.
Das ehemalige Gasthaus "Holsteinischer Hof" (Kirchenstraße 3) in den 1950er Jahren
Textilgeschäft Eichbrett und Schlachterei Pegel in den 1950er Jahren
Kirche mit Glockenpfuhl um 1800
Die Tankstelle beim Busunternehmen Scharnweber, links der Elektrohandel Mesch.
Die Meierei Trittau.

Die Kirchenstraße ist der mittlere Teil des Trittau durchziehenden Straßenzuges zwischen der Bahnhofstraße und der Poststraße. Die Straße ist eine Landesstraße (L 93).

geografische Lage

  • 53.611675, 10.404111
  • 53°36'42.0"N 10°24'14.8"O

(Standort in GeoHack zeigen)

Namengebung

Die Straße liegt an der Kirche und die Namengebung ist selbsterklärend.

Geschichte

Bebauung und Bewohner

  • Nr. 2:
- ehemals: Gaststätte Horstmann[1]
- ehemals: Gaststätte Maibom[1]
- ehemals: Kolonial- u. Eisenwaren, Kohlenhandlung, Gasthof und Saalbetrieb, Otto Holländer (41)
  • Nr. 3:
- ehemals: Gaststätte Pielk[1]
- ehemals: Hotel "Holsteinischer Hof" Rudolf Heymann (41)
  • Nr. 4: Friseursalon Haarpracht
- ehemals: Drogerie Hoffmann[1]
- ehemals: Friseursalon[1]
- ehemals: Geschäft Holländer[1]
- ehemals: Friseursalon Lüdemann
  • Nr. 6: Apotheke, Inh. Vinh Simon Nguyen
- ehemals: Textilwaren Grote & Co. (41)
- ehemals: Haus Havixbeck, hier wohnte der erste Pastor der katholischen Kirche in Trittau, Franz Ritzka aus der Erzdiözese Breslau, und hielt einen täglichen Gottesdienst ab
- ehemals: Wäsche Wolle Leinen und Kurzwaren Gertrud Eichbrett
- ehemals: Sophia's Modewaren
- ehemals: Handarbeits-Paradies Marlies Toll
  • Nr. 6a:
- ehemals: Schlachterei Pegel
- ehemals: Ab den 1970er Jahren bis zum 30. Oktober 2003 war die Schlachterei Haßler in der Kirchenstraße 6a, davor und danach in der Bahnhofstraße 36.[2]
- ehemals: Bistro Orange
- ehemals: Sandwich-Bar
Nr. 8:
- ehemals: Hof Harders[1]
  • Nr. 10: Anwaltskanzlei Harders
Das Haus ist ein eingetragenes Kulturdenkmal. Früher war es auch der Bauervogtshof.[1]
- ehemals: Gaststätte Harders, nach einem Brand 1912 Neubau der Gaststätte mit Saal[1]
- ehemals: Dr. Carl Harders, Rechtsanwalt und Notar (41)
  • Nr. 12: Bauernhof Zingelmann
- ehemals: Hof Stahmer
- ehemals: Hof Steenfadt, nach Brand 1912 neu erbaut[1]
  • Nr. 13:
- ehemals: Friedrich Kock, Bauer (41)
  • Nr. 14:
- Bauernhof Scharnberg
  • Nr. 16:
- Bauernhof Scharnberg
  • Nr. 17: ev.-luth. Kirchengemeinde
- ehemals: Stellmacherei Wilke[1]
- ehemals: Pastorat (41)
  • Nr. 18:
- ehemals: Franz Petersen, Landwirt (41)
  • Nr. 19: Haus Dührkop
- ehemals: Hof Benn[1]
  • Nr. 20:
- ehemals: "Schafstall", Geschäft für Tee, Süßigkeiten und Geschenkartikel
  • Nr. 21:
- ehemals: Fritz Burmeister, Bauer (41)
- ehemals: Heinrich Burmeister, Bauer
- ehemals: in Besitz der Meierei Trittau[1]
- ehemals: Praxis für Physiotherapie Verena Dähn
  • Nr. 23:
- ehemals: Kleinbauernhof Familie Geisler[1]
  • Nr. 24:
- ehemals: Landhandel Ströh[1]
- ehemals: Chemische Fabrik Pharmapur, Apotheker R. Petersen
  • Nr. 25: Busunternehmen Dahmetal
- ehemals: Klempnermeister u. elek. Licht- u. Kraftanlagen Adolf Mesch (41)
- ehemals: Autovermietung u. -reparatur, Adler-Autodienst Georg Scharnweber (41)
- ehemals: Omnibus-Betrieb Georg Scharnweber
- ehemals: Weinhaus Nürminger
- ehemals: Taxiunternehmen[1]
- ehemals: Gardinen Brieskorn
  • Nr. 26(a):
- ehemals: Gemeindeverwaltung Trittau (bis 1933)[3]
- ehemals: Wegewärter Kopf
  • Nr. 27:
- ehemals: Schuhhaus Ernst Behsen
  • Nr. 28:
- ehemals: Gardinen - Teppichboden - Farben - Tapeten Roggenbau, Inhaber Edmund Orlowski
- ehemals: Lebensmittelgeschäft Friedrich Brinkmann (55)
- ehemals: Lebensmittelgeschaft Hildebrand
  • Nr. 30:
- ehemals: Hof Scharnberg
- ehemals: Hof Grunwald[1]
  • Nr. 31:
- ehemals: Meierei-Genossenschaft e. GmbH Trittau (41)
  • Nr. 32:
- ehemals: Herren- und Damenmoden, Putz- u. Wollwaren, Karl Schulz (41)
- ehemals: Kaufhauses Schippmann
- ehemals: Textilgeschäft Harten[1]
- ehemals: Geschäftsstelle AOK
  • Nr. 33:
- ehemals: Viehhandlung Carl Blaase
  • Nr. 34: seit 1950 Raiffeisenbank
- im Obergeschoss: Arztpraxis
- ehemals: Gemeinschaftspraxis Dr. med. Hans-Henning Wagner und Dr. med. Angela Spriestersbach, Allgemeinmedizin
  • Nr. 35:
- ehemals: Kraftmaschinen-Büro, Inh. W. Grünberger
  • Nr. 36:
Trittauer Reisebüro
- ehemals: Bäckerei Heinrich Siemers (41)
- ehemals: Bäckerei und Café Steinbuck
  • Nr. 38/a: Praxis Dres. Shakra, Praxisgemeinschaft Dr. med. Karin Shakra, Frauenärztin und Dr. med. Ghassan Shakra, Allgemeinmedizin
- ehemals: Bauernhof Mecklenburg
  • Nr. 40:
- ehemals: Töpfermeister Adolf Krohß (41)
gegründet 1828, erbaut um 1830
- ehemals: Apotheker Hans Laubinger (41)
- ehemals: W. Struve, Rechtsanwalt und Notar, Büro Poststr. 10 (41)

Besonderheiten

Erinnerungen und Geschichten - Zeitzeugen berichten

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d e f g h i j k l m n o p q r Gosch, Heinrich, Häuserliste erstellt für den Historischen Arbeitskreis Trittau
  2. Firmengeschichte Fleischerei Haßler, abgerufen am 8.8.2015
  3. 750 Jahre Trittau, Festschrift zur 750-Jahr-Feier der Gemeinde Trittau, Hrsg. Gemeinde Trittau 1989